10 Jahre Reizwerk – Der Anfang

Von Christoph

15. September 2017

2007 Was kommt dabei heraus, wenn drei junge Kreative ihre Köpfe zusammenstecken und ihren Träumen, Talenten und ihrem Tatendrang freien Lauf lassen? In unserem Fall, da hatten wir Glück, eine 10-jährige Erfolgsgeschichte!

Wir, das waren damals im Frühling 2007 Christoph Jakob, Stefan Blickensdörfer und Marco Fernandez. Alles begann in der Mannheimer Bar Liquid Room, wo wir drei über unseren gemeinsamen Wunsch, eine eigene Firma zu gründen, sprachen. Internetagenturen boomten zu jener Zeit und auf diesen Zug wollten wir mit aufspringen.

Also hieß es keine Zeit verlieren: Unternehmen gründen! Und nichts leichter als das! Schließlich kannten wir uns ja bereits aus einem anderen Unternehmen und hatten uns neben dem Studium schon reichlich Erfahrung bei Freelancerarbeiten bei WEB.DE und 1&1 sowie Kleingewerben angearbeitet.

Schwerer als das Gründen war dann aber die Suche nach dem richtigen Namen für unser Unternehmen. Nach zahlreichen mehr oder weniger ernst gemeinten Vorschlägen – “Rheingold” oder “Chicken On A Chain” schafften es glücklicherweise nicht in die engere Auswahl – einigten wir uns auf Christophs Vorschlag „Reizwerk”. Wir schaffen Werke, die den Nutzer reizen sollen: zum Klicken, Downloaden, Anrufen oder Kaufen. Die Entscheidung für den Namen fiel uns nicht nur aufgrund des selbstverständlich grandiosen Einfalls, sondern auch wegen Christophs Verkaufsargumenten und -talent, das er sich während eines BWL-Studiums in der Ausbildung als Werbekaufmann angeeignet hatte, aber dann doch noch leicht.

Reizwerk Logo 2007

Und so startete das erste der heute bereits 10 erfolgreichen Jahre „Reizwerk“ im Frühjahr 2007: Marco war für das Design zuständig, Stefan für die Entwicklung und Christoph kümmerte sich um die Kundenberatung sowie das Backoffice.

Apropos Office: Das mieteten wir uns auch in Windeseile. Gegenüber des Mannheimer Reiss Engelhorn Museums in D6 unter dem Dach des Jesuitenordens wurde ab sofort im kleinen Büro mit Zimmer-Küche-Bad der Kreativität freien Lauf gelassen. Ein Arbeitsplatz zum Wohlfühlen. Denn rund herum gab’s beim türkischen Imbiss heiße Bockwürste und ausreichend Kaffee, um die arbeitsintensiven ersten Monate immer aufgeweckt zu überstehen.

Was braucht man also mehr? Ach ja, Kunden und Aufträge! Die kamen dann in Form von Bannerjobs für 1&1 und Web.de sowie ersten kleinen Websites für Unternehmer aus den Branchen Pharma & Kosmetik (Triaktivin GmbH) sowie Versicherungen (Roman Tomczyk, Versicherungsmakler).

Was in diesem Jahr sonst noch so passierte? Wegen der katastrophalen Parkplatzsituation gab’s jede Menge Strafzettel. Wir stellten unsere erste Praktikantin ein und schon im Herbst gründeten wir eine GmbH. Das dafür nötige Eigenkapital hatten wir uns schnell durch die ersten kleineren Jobs angespart.

Short Facts:

  • Gründungsdatum: 22. November 2007
  • Erstes Logo
  • Erstes Büro in D6/Mannheim, 40 qm, Zimmer, Küche, Bad
  • Milestone Projekte/Kunden in diesem Jahr: Web.de, 1&1
  • Personal: 3 Personen: Stefan, Christoph und Marco – die Gründungsväter

Eine Antwort verfassen