UI- vs. UX-Design: Unterschiede und Gemeinsamkeiten im digitalen Produktdesign

Marco Fernandez im Portrait
Von Marco
Unterschiede UI vs. UX Design

UI (User Interface) und UX (User Experience) sind zwei Disziplinen im Design interaktiver Oberflächen, die eng miteinander verbunden sind, aber dennoch unterschiedliche Schwerpunkte haben. Wir erklären den Unterschied.

Unterschiede UI vs. UX Design kurz erklärt

UI-Design bezieht sich auf die Gestaltung der Benutzeroberfläche eines digitalen Produkts, wie zum Beispiel einer Website, Software oder einer App. Ein UI-Designer ist für die Gestaltung der visuellen Elemente wie Farben und Schriftarten sowie des Verhaltens der Elemente bei verschiedenen Endgeräten (Responsive Design) verantwortlich, um eine ansprechende und vor allem intuitive Benutzeroberfläche zu schaffen.
 

UX-Design hingegen bezieht sich auf das gesamte Nutzererlebnis, das ein Benutzer beim Interagieren mit einem digitalen Produkt (Website, Software, App, …) hat. Ein UX-Designer konzentriert sich auf die Konzeption und Gestaltung eines nahtlosen und effektiven Nutzererlebnisses bei der Verwendung eines digitalen Produktes. Dies beginnt bei der  Analyse von BenutzerbedĂĽrfnissen, dem Erstellen von Wireframes und Prototypen, bis hin zum Testen der Benutzerfreundlichkeit. UX-Design ist ein sich wiederholender Prozess zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. 

Unterschiede zwischen UI und UX

Abgrenzung

Obwohl die beiden Disziplinen eng miteinander verbunden sind, gibt es dennoch eine klare Abgrenzung. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass UI-Design und UX-Design beide wichtig sind, um ein nutzerzentriertes digitales Produkt zu schaffen. 

Beispiele

Beispiele fĂĽr UI- und UX-Design:

Hier sind einige Beispiele für Aufgaben und Aktivitäten, die von UI-Designern und UX-Designern ausgeführt werden können:

UI-Design:

  • Erstellen von visuellen Designs fĂĽr die Benutzeroberfläche von Websites, mobilen Apps, Desktop-Software usw.
  • Auswahl von Farben, Schriftarten, Symbolen und Layouts, um eine ästhetisch ansprechende Benutzeroberfläche zu gestalten
  • Entwerfen von Grafiken, Animationen und visuellen Effekten zur Verbesserung der Benutzererfahrung
  • Erstellung von Styleguides und Designsystemen, um sicherzustellen, dass das Erscheinungsbild des Produkts konsistent bleibt

UX-Design:

  • DurchfĂĽhrung von Nutzerforschung, um die BedĂĽrfnisse, WĂĽnsche und Verhaltensweisen der Benutzer zu verstehen
  • Erstellung von Wireframes und Prototypen, um die Funktionalität und Struktur der Benutzeroberfläche zu planen
  • DurchfĂĽhrung von Usability-Tests, um sicherzustellen, dass das Produkt einfach und intuitiv zu bedienen ist
  • Analyse von Daten und Feedback, um das Produkt kontinuierlich zu verbessern und auf die BedĂĽrfnisse der Benutzer abzustimmen

Es gibt natürlich noch viele weitere Aufgaben und Aktivitäten, die von UI-Designern und UX-Designern ausgeführt werden können. In der Regel arbeiten die beiden Disziplinen jedoch eng zusammen, um ein benutzerfreundliches digitales Produkt zu gestalten.
 

Neue Beiträge