Entwicklung Online-Marketing-Strategie

Gemeinsam definieren wir, auf welchen digitalen KanÀlen mit welchen Botschaften Sie Ihre Zielgruppen erreichen - und lassen uns am Erfolg messen.

In einer von Algorithmen und KI geprĂ€gten digitalen Landschaft entscheiden zielgruppenrelevante Botschaften ĂŒber Erfolg und Sichtbarkeit. Im Mittelpunkt der Entwicklung einer Online Marketing-Strategie stehen zu Ihren Zielgruppen passende Kommunikationskonzepte.

Online-Marketing-Strategie

Wir klÀren mit Ihnen:

  1. Welche Probleme löst Ihr Produkt/Service bzw. welche BedĂŒrfnisse werden bei Zielgruppen angesprochen und befriedigt?
  2. In welchen MarketingkanĂ€len und mit welchen Botschaften können Zielgruppen unter BerĂŒcksichtigung von Budget und Performance-Zielen erreicht werden?

Sie erhalten ein Konzept fĂŒr den Aufbau von Online-Kampagnen und zugehöriger Kommunikation auf den relevanten MarketingkanĂ€len. Mit diesem Konzept kann die Strategie innerorganisatorisch oder mit UnterstĂŒtzung durch uns umgesetzt werden.

Kommunikation öffnet TĂŒren

Relevante Kommunikation als SchlĂŒssel zur Zielgruppe

Eine Online-Marketing-Strategie beschreibt, auf welchen digitalen KanĂ€len und mit welchen Inhalten das eigene Unternehmen prĂ€sent ist. Seth Godin vergleicht in seinem No. 1 Wall Street Journal Bestseller “This is Marketing” die Entscheidungen fĂŒr oder gegen MarketingkanĂ€le mit Lichtschalter-Paneelen. Kurzversion: Entweder “all-in” oder ganz raus, heißt seine Devise. Sehen wir genauso.

Das uns vorliegende Buch ist aus dem Jahr 2018 und schon damals galt: Der Wettbewerb ist auf allen digitalen KanÀlen hoch. Und gleichzeitig entsteht durch zielgruppengerechte Kommunikation (= Content in Wort, Schrift, Video etc.) immer mehr Raum.

Das ist keine Quadratur des Kreises, sondern das Resultat immer besser funktionierender Algorithmen und kĂŒnstlicher Intelligenz bei Google, Meta, ByteDance und Co. Die Relevanz und Frequenz der Botschaften fĂŒr die Zielgruppe(n) entscheidet heute ĂŒber den Erfolg.

Nicht nur des Marketings, sondern des gesamten Unternehmens. Denn ohne Marktzugang kann keine Organisation ĂŒberleben. Und Marktzugang erfolgt ĂŒber Kommunikationsmaßnahmen, die im digitalen Raum kein Monolog sind. Darin liegt eine riesige Chance. NĂ€mlich die Chance, mehr ĂŒber die BedĂŒrfnisse von Kunden:innen zu erfahren und dies in die Produkt- und/oder Service-Entwicklung einfließen zu lassen.

Mehr

 

Vorgehen Marketing-Strategie

Prozess der Strategieentwicklung

1. Umfang und Ziele definieren

Die Online-Marketing-Strategie muss zu Ihrer Organisation passen. Daher muss geklÀrt sein:

  • Wie die Organisation Marketing interpretiert: Das reicht vom rein digitalen “AushĂ€ngeschild” bis hin zur kritischen ErfolgsgrĂ¶ĂŸe fĂŒr das gesamte Unternehmen.
  • Wie wird Erfolg gemessen? Welche Key Performance Indicators (KPIs) verraten, ob die Online-Marketing-Strategie fĂŒr Ihr Unternehmen erfolgreich ist? Braucht es ggf. Stellvertreter-KPIs? 

Mehr

2. Ermittlung der Mehrwertversprechen (Value Proposition) aus Kundensicht

Da aus unserer Sicht das Kommunikationskonzept im Mittelpunkt der Strategieentwicklung steht, beginnen wir mit dem “Problem”, resp. dem Ziel Ihrer Kunden:innen. Clayton M. Christensen wĂŒrde es “Job” nennen:

  • Was möchten Ihre Kunden:innen eigentlich mit den von Ihrem Unternehmen angebotenen Produkten oder Services erreichen?
  • In welchem Kontext werden Produkte oder Services genutzt?
  • Was sind Unique Selling Propositions (USPs)?
  • Welche Differenzierungsmerkmale bietet Ihr Unternehmen als Ganzes gegenĂŒber dem Wettbewerb?
  • Welche HĂŒrden gibt es im Kaufprozess und wie können diese kommunikativ direkt aus dem Weg gerĂ€umt werden?

Kunden kaufen keine Produkte, sondern Lösungen zu Problemen oder BedĂŒrfnissen. Und das nicht nur auf funktionaler, sondern auch auf sozialer und emotionaler Ebene.

Mehr

3. Analyse bestehender Kunden:innen und Customer Journeys

Zur Vorbereitung der Entscheidung, auf welchen Online Marketing-KanĂ€len “all-in” gegangen bzw. “der Schalter umgelegt” wird, erstellen und/oder analysieren wir:

  1. Buyer Personas
    Es gilt den Menschen hinter den Entscheidungen nicht nur ein Gesicht zu geben, sondern auch den Kontext rund um Kaufentscheidungen zu verstehen. Wir beleuchten, wie die Entscheidungsprozesse ablaufen, um alle Aspekte hinter Kaufentscheidungen zu berĂŒcksichtigen.
     
  2. Customer Journeys und Touch Points
    Dazu nutzen wir die eingesetzten Webseitenanalyse-Tools, befragen relevante Stakeholder aus z.B. Service, Support, Sales, Marketing etc.

Die Customer Journey zu kennen und aktiv zu gestalten, ist entscheidend fĂŒr die Auswahl der KommunikationskanĂ€le.

Mehr

4. Entwicklung des Kommunikationskonzepts entlang der Customer Journey

Auf uns alle prasseln tÀglich tausende Botschaften ein. Was die Inhalte, auf die wir reagieren, von solchen unterscheidet, die wir ignorieren, ist die inhaltliche Relevanz.

Um inhaltliche Relevanz zu erzeugen, gilt es, die werblichen Botschaften an die Customer Journey anzupassen. Simon Sinek erklĂ€rt mit seinem “Golden Circle”, wie sich Menschen begeistern lassen. Genau das soll Ihre Kommunikation tun: Menschen begeistern. So machen Sie Menschen zu Fans Ihres Unternehmens. 

Phase der Customer Journey

Inhalte der Werbebotschaften

Aufmerksamkeit

WHY

  • Warum gibt es das Unternehmen / Produkt / Service
  • Warum soll ein Problem gelöst werden? Was haben Kunden:innen davon?
  • Warum sollten sich potenzielle Kunden:innen mit dem Unternehmen / Produkt / Service beschĂ€ftigen?

Überlegung & AbwĂ€gung

HOW

  • Wie löst das Unternehmen / Produkt / Service ein Problem?
  • Wie unterscheidet sich das Unternehmen / Produkt / Service vom Wettbewerb?

Entscheidung / Aktion

WHAT

  • brauchen Kunden:innen noch, um zu kaufen oder in Kontakt zu treten?
  • steht einem/r Kauf/Kontaktaufnahme noch im Weg?

Kundenbindung

WHAT

  • erwarten Kunden:innen nach dem Kauf / Kontaktaufnahme
  • könnte fĂŒr Kunden:innen an ergĂ€nzendem Service / Produkten noch nĂŒtzlich sein?

Nun stehen alle Informationen zur VerfĂŒgung, um:

  • in den ausgewĂ€hlten MarketingkanĂ€len Kampagnen entlang der Customer Journey zu gestalten
  • Werbemittel und -botschaften fĂŒr die jeweilige Phase der Customer Journey zu erstellen
  • Lead-Magneten wie Whitepaper, e-Books et al. zu gestalten

Je nach GeschÀftsmodell oder organisatorischem Aufbau Ihres Unternehmens, können auch nur 1-2 Phasen der Customer Journey im jeweiligen digitalen Kanal abgedeckt werden.

Beispiele: Beim Vertrieb von Commodity-Produkten steht hĂ€ufig die Kaufphase und die Kundenbindung im Mittelpunkt. Um Leads fĂŒr B2B-Unternehmen zu generieren, sind dagegen die Phasen der Aufmerksamkeit und der Überlegung meist ausreichend, um Follower, MQLs oder SQLs zu generieren. 

Mehr

 

Erstellung Projektplan

Umsetzung der Online-Marketing-Strategie

Wir wiederholen uns gerne: Die Online-Marketing-Strategie muss zu Ihrer Organisation passen. Nachdem klar ist, mit welchen Inhalten die Zielgruppen auf welchen KanÀlen erreicht werden können, muss geklÀrt werden:

  1. Welche initialen To-dos ergeben sich?
  2. Welche regelmĂ€ĂŸigen To-dos werden entstehen?
  3. Wer macht davon was bis wann?
  4. Wie sieht die Projektorganisation aus?

Klingt schlĂŒssig und Sie möchten diesen Prozess von uns gestalten lassen oder sehen uns als Coaches oder Sparrings-Partner bei der Strategieerstellung? Auf was warten Sie noch?

Kundenstimmen

Unsere noch recht junge Zusammenarbeit ist von Anfang an von Vertrauen, unkomplizierten Wegen und einem gemeinsamen VerstĂ€ndnis fĂŒr die Zielsetzungen geprĂ€gt. Ich bin sicher, die Synergie aus technischer Expertise auf Agenturseite und dem BusinessverstĂ€ndnis des erfahrenen Springer Marketingteams sind die besten Garanten fĂŒr das Heben der eCommerce-Potenziale unserer Produkte.

Wir sind bei Reizwerk, da man hier mit einem offenen Ohr empfangen wird und auf die individuellen AnsprĂŒche eingegangen wird, anstatt ein Standardtemplate drĂŒber zu stĂŒlpen. Die direkte Kommunikation, ohne Blatt vorm Mund ist fĂŒr uns ein Keyaspekt in der Zusammenarbeit mit Reizwerk.

Professioneller Service auf höchstem Niveau. An der Zusammenarbeit mit Reizwerk schÀtzen wir, neben der optimalen Umsetzung unserer Projekte, vor allem die gute Erreichbarkeit und perfekte Kommunikation.

Innerhalb von kĂŒrzester Zeit werden unsere Anforderungen aufgegriffen, mit guten Ideen ergĂ€nzt und umgesetzt. Wer also online nachhaltig erfolgreich sein will, ist hier bestens aufgehoben.