Unsere Kollegin Lina Pauli im Interview

Marco Fernandez im Portrait
Von Marco

Lina ist die erste Studentin in unserem Werk. Sie studiert dual BWL/Marketingmanagement an der DHBW in Mannheim und absolviert ihre Praxisphasen bei uns. Nebenbei pfeift sie als Schiri bei Handballspielen und spielt auch selbst. Jeder, der schon einmal bei uns angerufen hat, hatte mit großer Wahrscheinlichkeit Lina am Hörer, denn sie ĂŒbernimmt jeden Nachmittag das Telefon.

Das Interview

1. Was machst Du bei Reizwerk?
Ich studiere dual BWL/ Marketingmanagement. Das heißt ich bin im Wechsel 3 Monate bei Reizwerk und 3 Monate an der DHBW in Mannheim.

2. Wie kamst Du zu Deinem Studium?
Ich habe mich schon immer fĂŒr Marketing interessiert und auch mein Schulpraktikum in einer Kommunikationsagentur absolviert. Nach meinem Abitur habe ich dann beschlossen, dass auch mein Studium in diese Richtung gehen soll. Da ich wĂ€hrend meinem Studium schon möglichst viel praktische Erfahrung sammeln wollte, entschied ich mich fĂŒr ein duales Studium.

3. Was sind Deine Erwartungen und Ziele fĂŒr die nĂ€chsten Jahre?
Ich möchte in den nĂ€chsten Jahren so viel Wissen wie nur möglich mitnehmen und viel praktische Erfahrung sammeln. NatĂŒrlich möchte ich mich auch persönlich weiterentwickeln und mein Studium erfolgreich abschließen.

4. Welche Charaktereigenschaften machen Dich aus?
Ich bin meistens gut gelaunt, arbeite gerne mit anderen Menschen zusammen und freue mich immer neue Sachen zu lernen.

5. Was sind Deine Aufgaben bei Reizwerk?
Da ich im Moment noch sehr neu bin, liegt meine Hauptaufgabe darin Christoph und Sabine zu unterstĂŒtzen, ganz viele Fragen zu stellen und die ersten Aufgaben im Projektmanagement zu ĂŒbernehmen.

6. Wie startest Du den Tag am Morgen in der Agentur?
Computer an, Tee machen und schauen was fĂŒr den Tag ansteht.

7. To-Do’s: Papierkrieg oder digitales Tool?
Ich schreibe mir gerne alles auf eine To-Do Liste auf Papier auf, zur Erinnerung wird dann aber auch der Computer oder das Handy genutzt.

8. Welche Webseiten sind fĂŒr Dich besonders inspirierend?
Sowohl Webseiten als auch Instagramseiten von Reisebloggern. Hier ist mein Favorit im Moment die Seite von allaboutadventures.

9. Welches ist Dein zuletzt gelesenes Fachbuch?
Ehrlich gesagt gar keines, wenn ich BĂŒcher lese dann eher Krimis. Zum Informieren nutze ich eher Blogs.

10. Wie gestaltest du deine Mittagspause?
Mit gutem Essen von Mama oder Papa oder einem Spaziergang zu Penny.

11. Wie relaxt du am liebsten nach „Werks-Schluss“?
Nach dem Arbeiten powere ich mich im Handballtraining aus oder lege mich gemĂŒtlich auf die Couch und schaue eine Serie.

Neue BeitrÀge